Freitag, 16. Dezember 2011

Orkan auf den Bergen

Die für heute ausgegebenen Wetterwarnungen waren mehr als berechtigt. Auf den Bergen Tirols weht ein orkanartiger Sturm aus Süd bis Südwest. Der Schnee wird dabei umfangreich verfrachtet. Es bilden sich störanfällige Triebschneepakete in Leeseiten sowie in Rinnen und Mulden. Daneben findet man häufig völlig abgewehte Rücken.

 

Typisch für die momentane Situation: durch den starken Windeinfluss ist der Schnee kleinräumig sehr unterschiedlich verteilt (Foto vom Tuxer Joch, 15.12.2011).

 

Sowohl im Osten (Saupanzen, Kitzbühler Alpen) als auch im Westen Tirols (Palinkopf, Silvretta) hat der Wind im Laufe des Tages Orkanstärke erreicht. Der Graph der Böengeschwindigkeit (rot) sprengt an manchen Wetterstationen des Lawinenwarndienstes bereits die Skala, aber auch das 10-Minuten Mittel des Windes (grün) übersteigt teilweise die 80 km/h Marke! (Visualisierung: LWD Tirol, Daten: LWD Tirol)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.