Freitag, 2. März 2012

Frühjahrsverhältnisse, die Hauptgefahr bilden Gleitschneelawinen!


Es herrschen klassische Frühjahrsverhältnisse mit einem deutlichen Tagesgang der Lawinengefahr. Es ist frühlingshaft warm.
 
Der Frühling hält Einzug!
 
Nach klaren Nächten ist die Schneedecke während der Morgenstunden sehr gut verfestigt. In besonnten Hängen sowie in tieferen Lagen findet man in den Morgenstunden verbreitet einen meist tragfähigen Harschdeckel. Eine Ausnahme bilden sehr steile Schattenhänge in einem Höhenband zwischen etwa 2100m und 2400m, wo mancherorts noch eine Schwachschicht gestört werden kann.
 
Firn, wer rechtzeitig unterwegs ist (Rofan, am 01.03.2012)
 
Mit der fortschreitenden Durchfeuchtung und Durchnässung der Schneedecke steigt auch die Wahrscheinlichkeit von Nassschneelawinen. Aufgrund der derzeit trockenen Luft ist die Lawinenaktivität bei Lockerschneelawinen nicht allzu hoch.
 
Lockerschneelawinen aus besonntem Gelände, Foto vom 27.02.2012
 
Gleitschneelawinen treten derzeit jedoch vermehrt auf!
 
Gleitschneelawine auf der Nordkette (Westliche Nordalpen) am 01.03.2012
 
Gleitschneelawine auf der Nordkette (Westliche Nordalpen) am 01.03.2012
 
Gleitschneelawine im Rofan (Östliche Nordalpen) am 01.03.2012
 
Gleitschneelawine löst sich am 01.03. nachmittags im Oberbergtal (Nördliche Stubaier Alpen). Gleitschneelawinen stellen heuer wegen der mächtigen Schneehöhen eine unberechenbare Bedrohung dar.
 
Viele Bereiche sind noch abgangsbereit. Risse in der Schneedecke sind somit als Warnsignal zu werten. Bereiche unterhalb von Gleitschneerissen möglichst meiden sowie Auslaufbereiche solcher Lawinen beachten!
 
Die Schneedecke ist in Bewegung und kann jederzeit, vermehrt bei zunehmender Durchfeuchtung, abgehen.
 
Die einzig geeignete Maßnahme, um vor Gleitschneelawinen sicher zu sein, sind neben Verbauungen die Entfernung des Schnees im Bereich von Rissen, was jedoch nur in vereinzelten Fällen möglich ist...
 
Dieser Hang wird noch weiter vom Schnee befreit, sodass die drohende Gefahr von Gleitschneelawinen beseitigt werden kann, Rofan am 01.03.2012
 
Die Schneedecke wird zunehmend feucht bzw. nass...
 
Schneeprofil vom 01.03. in steilem, besonnten Hang zeigt die zunehmende Durchfeuchtung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.