Sonntag, 18. März 2012

Wind und sinkende Temperaturen sowie Wolkenaufzug in Osttirol verlangsamen die Durchfeuchtung der Schneedecke


Wind wirkt sich heute positiv auf die Schneedecke aus, weil Wind die Schneeoberfläche kühlt und somit diese langsamer durchfeuchtet wird.
 
 
Nach dem gestrigen Wolkenaufzug am Nachmittag war die Nacht vom 17.03. auf den 18.03. sternenklar. Die Schneedecke konnte sich wieder sehr gut verfestigen. Dies erkennt man u.a. an den Schneeoberflächentemperaturen unserer Wetterstationen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.