Freitag, 7. Dezember 2012

Lawinenverschüttung im Bereich der Schermerspitze gut ausgegangen

Am 01.12. haben Variantenfahrer im freien Skigelände des Skigebietes Hochgurgl nahe der Bergstation der Schermerbahn eine Schneebrettlawine ausgelöst. Der Hang liegt auf knapp 3000m, ist über 40° und Richtung Norden ausgerichtet. Als Gleitfläche diente eine kantige Schicht im Altschnee.
Ein Snowboarder wurde dabei total verschüttet. Glücklicherweise schaute ein Teil seines Snowboards aus der Schneedecke, sodass er rasch von seinen Kameraden unverletzt geborgen werden konnte.
 
Einfahrtsspur (Pfeil) und Lawinenanriss. Die links zu sehende Lawine wurde gesprengt.
 
Als Gleitfläche diente die kantige Schicht bei 63cm. Die oberste Regenkruste stammt vom 28.11.2012
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.