Freitag, 8. Februar 2013

Impressionen der vergangenen Tage

Wechselhaftes, anfangs meist noch sehr stürmisches Wetter mit oftmals Neuschnee und einem tendenziell etwas wetterbegünstigtem südlichen Osttirol bestimmten die letzten Tage. Oberhalb der Waldgrenze findet man mitunter eine recht ungleichmäßig verteilte Schneeoberfläche.
 
Sellraintal (Foto vom 06.02.2013)
 
Stürmisch war es in ganz Tirol…


Kitzbüheler Alpen am 05.02.2013
 
Osttiroler Tauern am 04.02.2013
 
Silvretta am 04.02.2013
 
Es gab mancherorts nicht nur gute Sprengerfolge,…
 
Stubaier Gletscher am 05.02.2013
 
…sondern auch einige spontane Lawinenabgänge. Am meisten Lawinen gingen am 04.02. ab, als die Temperatur im Tagesverlauf deutlich anstieg.
 
Halltal am 05.02.2013
 
Zahlreiche Skitourengeher wählten aufgrund schlechter Sichtverhältnisse und ungünstiger Lawinensituation ein Tourenziel im Nahbereich von Skipisten.
 
Am Weg zum Glungezer (03.02.2013)
 
Unterhalb der Waldgrenze, dort wo kaum Wind im Spiel war, konnte man häufig super Pulverschnee bei recht sicheren Verhältnissen genießen.
 
Rosshütte in den Westlichen Nordalpen am 04.02.2013)
 
Aufpassen hieß es in tieferen Höhenlagen allerdings unterhalb von Gleitschneerissen auf Gleitschneelawinen.
 
Gleitschneelawine bei der Ackernalm am 06.02.2013)
 
An unterer Grafik erkennt man nochmals das sehr wechselhafte Wetter während der vergangenen Woche am Beispiel der Wetterstation Nachtweide, Palinkopf in der Silvretta.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.