Freitag, 16. Januar 2015

Lawinenunglück unterhalb des Valdafourkopfes bei Nauders

Um 13:30 meldete die Leitstelle Tirol einen Lawinenabgang in der Nähe von Nauders. Unserem derzeitigen Informationsstand wurde die Lawine unterhalb des Valdafourkopfes von einer 4-köpfigen, geführten Gruppe im Aufstieg ausgelöst. Zwei Personen wurden verschüttet. Beide konnten rasch geborgen werden. Eine davon wurde in äußerst kritischem Zustand in die Klinik geflogen, die andere leicht verletzt. Die restlichen Personen blieben unverletzt. Der Unglückshang ist nach SO exponiert. Die Schneebrettlawine brach innerhalb der Altschneedecke, vermutlich im Bereich von aufbauend umgewandelten Kristallen, die zwischen Schmelzkrusten eingebettet waren.
 
Im Bereich des Kreises dürfte das Lawinenunglück passiert sein.
 
Im unmittelbaren Nahbereich der Lawinenablagerung steht unsere Schneestation Valdafur, südlich davon die Windstation Tscheyegg.
 
Zum Unfallzeitpunkt wehte starker Südwind.
 
Sobald es das Wetter zulässt, werden wir Erhebungen vor Ort durchführen. Weitere Details folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.