Donnerstag, 1. Januar 2015

Tödliches Lawinenunglück im Bereich der Flaurlinger Scharte in den Nördlichen Stubaier Alpen am 31.12.2014

Gestern am Silvestertag wurde ein einheimischer Skitourengeher im Nahbereich der Flaurlinger Scharte von einem Schneebrett erfasst und getötet. Frischer, kammnaher Triebschnee dürfte die Unfallursache gewesen sein. Wir werden heute voraussichtlich gemeinsam mit der Alpinpolizei Erhebungen vor Ort durchführen. Details folgen.
 
Lawinenunfall im Bereich der Flaurlinger Scharte im Kühtai, Nördliche Stubaier Alpen © tiris
 
Hier noch aktuelle Fotos, welche die zum Teil heikle Lawinensituation bestätigen.
 
Schneebrettabgang im Bereich der Hohen Köpfe nördlich von Galtür, Arlbergregion. Das Schneebrett ist im Bereich einer ausgeprägten Schwachschicht im Altschnee gebrochen. (Foto: 31.12.2014)
 
Rissbildungen und Setzungsgeräusche als eindeutiges Alarmsignal und Hinweis auf eine störanfällige Schneedecke in Zentralosttirol (Foto: 31.12.2014)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.