Montag, 20. April 2015

Bei richtiger Zeiteinteilung günstige Tourenverhältnisse bei oftmals traumhaftem Firn

Kurz und bündig. Wer Zeit hat, sollte diese nützen. Aufgrund der sehr trockenen Luft kann sich die Schneedecke derzeit über Nacht gut abkühlen. Man findet am Morgen verbreitet einen tragfähigen Harschdeckel, der meist erst gegen Mittag (je nach Höhenlage und Exposition) sich aufzuweichen beginnt.

 

Am Morgen besteht v.a. Absturzgefahr (Foto: 20.04.2015)

 

Firn bei rechtzeitiger Abfahrt; Nockspitze (Foto: 20.04.2015)

 

Vorsicht vor Gleitschneelawinen (Foto: 20.04.2015)

 

Schneebrettlawinen lassen sich derzeit am ehesten schattseitig in einem Höhenbereich um 2200m sowie allgemein in besonntem stark durchfeuchtetem Gelände auslösen. (Foto: 20.04.2015)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.