Sonntag, 19. Januar 2014

Impressionen zur aktuellen Situation! Frischer Triebschnee bildet weiterhin die Hauptgefahr!

Der Wind bestimmt derzeit die Lawinengefahr. Gestern griff dieser v.a. oberhalb der Waldgrenze vermehrt durch. Ab morgen dreht die Strömung, der Föhn hört auf.






Schneeverfrachtungen in den Kalkkögeln - Nördliche Stubaier Alpen (Foto: 18.01.2014)


Massive Verfrachtungen in der Wattener Lizum (Foto: 18.01.2014)


Massive Verfrachtungen auch in den Osttiroler Tauern (Foto: 18.01.2014)

Weiterhin unverändert, die Schneeverteilung in Tirol: Im Süden massenhaft Schnee. Im Norden kämpft man um den Erhalt der Skipisten bis in Tallagen.




Ein Wintertraum im südlichen Osttirol - Obertilliach (Foto: 18.01.2014)


Einzig das Schneeband der Skipiste reicht bis ins Tal - Rangger Köpfl in den Nördlichen Stubaier Alpen (Foto: 18.01.2014)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.